Flughafen New York - Flughäfen in der Nähe - Anreise mit dem Flug

Tipps zum Flughafen in New York, zu Flughäfen bei New York und weiteres

John F. Kennedy

In der Umgebung der Weltstadt New York befinden sich drei Flughäfen. Neben dem stets stark frequentierten John F. Kennedy Airport erheben die Flughäfen LaGuardia und der Newark Liberty International Airport New York zu einem der wichtigsten Zentren des internationalen Luftverkehrs. Alle drei Airports gehören zu den größten Flughäfen der Welt.

John F. Kennedy International Airport

Der Flughafen John F. Kennedy (Code JFK) ist der größte internationale Flughafen von New York City und zählt zudem zu den größten Airports der Welt. Als wichtiges Drehkreuz des Luftverkehrs starten und landen hier unter anderem Maschinen der JetBlue Airways sowie der Delta Air Lines und American Airlines.

 Bildansicht Attraktion

Der JFK-Airport ist der größte Flughafen von New York

 Foto von Citysam  von New York

Die Airportshuttle fahren in die nähere Umgebung

 Ansicht Attraktion

Der Flughafen liegt 24 Kilometer östlich von New York

Lage und Aufbau

Der JFK-Flughafen erstreckt sich 24 Kilometer östlich von New York auf einer Fläche von 199.511 Hektar. Mit dem PKW ist der Flughafen über den Van Wyck Expressway oder den Nassau Expressway erreichbar. Die neun Terminals sind kreisrund um vier farbig gekennzeichnete Parkplätze angeordnet und durch den AirTrain JFK miteinander verbunden. Kurzzeitparken ist auf den grün, blau, orange und rot gekennzeichneten Stellplätzen im Herzen des Flughafens möglich – Langzeitstellplätze befinden sich am etwa sechs Kilometer vom Airport entfernten Lefferts Boulevard. Hier pendelt alle zehn bis 15 Minuten ein kostenloser Shuttlebus (Fahrtzeit acht Minuten).

Zu beachten ist, dass nach den zweiten Passkontrollen keine Restaurants mehr zu finden sind und die Wartebereiche zwar angenehm gestaltet, aber relativ klein gehalten sind. Einige Unternehmen bieten exklusive Lounges mit komfortablen Sitzgelegenheiten an. In allen Terminals ist W-LAN verfügbar.

Öffentliche Verkehrsmittel

24 Kilometer östlich von New York gelegen, erreicht man den Big Apple am preiswertesten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der AirTrain fährt alle neun Terminals ab und bedient auch die nächste Station des öffentlichen Nahverkehrs. Zwischen 06:15 und 23:10 Uhr verkehren die Busse aller 15 Minuten, außerhalb dieser Zeitspanne alle 30 Minuten. Während die Linien Q10 und Q3 nach Queens 101 fahren, erreicht man mit der B15 Brooklyn 102 und eine weitere Linie fährt nach Manhattan. Zudem existiert ein rund um die Uhr verkehrender Haus-zu-Haus-Minibusservice. Weitere mit dem Bus erreichbare Ziele sind der Port Authority Busbahnhof in Manhattan West Side, die Penn Station an der West Side und die Grand Central Station in Manhattan East Side. Zudem verkehren die Airlink-Busse zwischen Manhattan, JFK und den Airports LaGuardia und Newark.

John F. Kennedy Impressionen von Citysam  New York

Außerhalb der Terminals stehen Taxen bereit

Mithilfe der Züge des AirTrain JFK erreicht man die Terminals, die Parkplätze, den Jamaica Bahnhof und den Howard Beach Bahnhof. Am Jamaica Bahnhof verkehren Long Island 109 Züge, die U-Bahnen E, J und Z und diverse Buslinien. Vom Howard Beach Bahnhof erreicht man das Zentrum von Manhattan aller zehn bis 15 Minuten mit der U-Bahn A.

Außerdem stehen vor den Terminals Taxen bereit. Sie sollten jedoch nur lizenzierte NYC-Taxen benutzen. Die Fahrt nach Manhattan kostet um die 50 Dollar plus Maut. Auch Limousinen mit Chauffeur können gebucht werden – In der Nähe der Infoschalter für die öffentlichen Verkehrsmittel auf der Ebene der Gepäckausgabe stehen Reservierungstelefone bereit.

Einzigartig sind die Hubschrauber-Linienflüge zwischen Manhattan und dem Airport. Startpunkt für das achtminütige Erlebnis ist der Downtown Manhattan Heliport (JRB) in der Wall Street 17 und Landepunkt vor dem Admiralsclub von American Airlines. Um die 170 Dollar kostet dieses Vergnügen, das im Voraus gebucht werden muss.

Mietwagen

Natürlich befinden sich am John F. Kennedy Airport auch Niederlassungen der großen Mietwagenanbieter. Auf den Ankunftsebenen aller Terminals stehen entweder Schalter oder gebührenfreie Telefone zum Bestellen eines Autos bereit. Die Mietwagenbüros selbst befinden sich am Van Wyck Expressway und sind – ebenso wie die Autoübergabestellen – mit einem kostenlosen Shuttlebus erreichbar.

Shopping und Restaurants

In jedem Terminal des Flughafens stehen vielfältige gastronomische Einrichtungen sowie Läden und Duty-free-Shops mit steuerfreien Luxuswaren zur Verfügung. In Terminal 1 existieren neun Fastfoodrestaurants, drei Bars (darunter eine mit Weinen aus dem Napa Valley), zwei Duty-free-Läden, 16 Einzelhändler wie Bulgari, sowie zwei Buch- und Zeitungsstände. Terminal 2 wartet mit drei Bars und Restaurants, sechs Fastfoodläden, einem Duty-free-Shop und drei Einzelhändlern auf. In Terminal 3 befinden sich vier gastronomische Einrichtungen, acht Fastfoodrestaurants, drei Duty-free-Shops, sechs Einzelhändler wie Swarowski und drei Zeitungs- und Buchläden. Terminal 4 beheimatet vier Bars und Restaurants, sieben Fastfood- und Snackläden, vier Duty-free-Geschäfte, elf Einzelhändler wie DKNY und sechs Zeitungs- und Buchläden. Vier Restaurants und Bars, vier Fastfoodläden, vier Duty-free-Shops sowie vier Einzelhändler und drei Buchläden stehen im Terminal 5 zur Verfügung. Terminal 6 wartet mit zwei Restaurants, 13 Fastfoodläden, zwei Duty-free-Shops, drei Einzelhändlern und vier Buchläden auf. Terminal 7 verfügt über drei Restaurants, zehn Fastfoodläden, einen Duty-free-Shop, neun Einzelhändler wie ein Musikgeschäft und vier Buchläden. Am Terminal 8 kann man zwischen fünf Restaurants, zwölf Fastfoodläden, fünf Duty-free-Shops, 21 Einzelhändlern und sechs Buchläden wählen.

Geschichte

Die Wurzeln des heutigen John F. Kennedy International Airports liegen im Jahr 1942 - Damals legte man ein um die vier Quadratkilometer großes, sumpfiges Areal trocken. Der ehemals unter dem Namen Idlewild Airport bekannte Flughafen wurde im Laufe der Zeit fünf Mal erweitert. Am 1. Juli 1948 starteten und landeten hier die ersten kommerziellen Flugzeuge und im Jahr 1963 erhielt er seinen heutigen Namen zu Ehren des ermordeten Präsidenten John F. Kennedy.

Unterkünfte buchen

Reservieren Sie Ihr günstiges New York-Hotel hier über Citysam ohne Buchungsgebühr. Gratis zu jeder Buchung gibt es über Citysam unseren PDF Reiseführer!

Landkarte New York

Durchsuchen Sie New York sowie die Umgebung über die hilfreichen Straßenkarten. Per Luftaufnahme sieht man passende Touristenattraktionen und Hotels.

Sehenswürdigkeiten

Infos und Bilder über Ground Zero, Empire State Building, Central Park, Guggenheim Museum und zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten findet man mit Hilfe des Reiseportals hierzu.

Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Flughafen von New York Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.